DIY Woche Igel: gebacken


Ein gebackener Igel ist natürlich etwas ganz tolles für und mit Kinder! Schon die Kleinen können ganz gut mithelfen. Man braucht:
einen Kuchenteig (wer es bequem mag schon ausgewallt)
Äpfel oder Birnen
wer mag Mandelstifte
Rosinen
Eigelb


Den ausgewallten Kuchenteig in Streifen schneiden; die Äpfel schälen, entkernen und halbieren.


Die Apfelhälfte wird mit dem Teig zugedeckt. Vorne wird nur mit Teig das Schnäuzchen geformt.


Wer Mandeln mag kann nun in den Rücken die Mandelstifte reinstecken. Wir mögen sie nicht so gerne und so schneiden wir mit einer Schere ganz einfach die Zacken hinein.
Rosinchen als Augen und Schnäuzchen. Mit Eigelb einpinseln und ab in den Ofen.


Mmmmh! Än Güete!

Ein kleiner Fingervers um die Warterei zu verkürzen:

Fünf Kinder hat die Igelmutter,
die trippeln, trippeln durch das Gras
(Fünfmal mit den Fingern trippeln)
Die Mutter sagt: Bald weht der kalte Winterwind,
jetzt frisst sich satt ein jedes Kind.
(Kinder pusten in die hohle Hand)
Wir bauen uns ein Winternest.
Dann schlafen wir ganz tief und fest
(Mit der linken Hand ein "Nest" bilden. Fünfmal schlüpfen die Finger der rechten Hand hinein. Beim sechsten Mal trippelt die Igelmutter hinein.)
Doch wenn die Sonne am Himmel steht
und zart der Frühlingswind wieder weht
(Rechte Hand mit gespreizten Fingern hochhalten)
Dann kriechen aus dem Winterhaus
die Igel froh in die Welt hinaus.
(sechs Igel trippeln wieder aus dem "Nest" heraus)
aus : Herbst im Kindergarten von Barbara Cratzius

Kommentare:

  1. Oh jö! So Igeli muss ich unbedingt ausprobieren. Die sind bestimmt auch noch sehr sehr lecker.

    Teuerste Grüsse aus dem noch-Winterwunderland

    die Baumhausfee

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja eine tolle Backidee. Ist das ein feiner Hefteig? Die Scheren-Stachel-Lösung ist super.

    Liebe Grüße
    Nula

    AntwortenLöschen
  3. ♥♥♥ Wie härzig!!!!
    Ir Schüel hei wier immer so Igla bache...
    o mit de Mandelstifte u so...
    en u schöni Idee va dier!!!!

    ♥♥♥--> für dich...

    Nathalie

    AntwortenLöschen
  4. Die sind toll, abr mit ner Schokomasse drum die gezupft wurde bestimmt auch nicht schlecht

    AntwortenLöschen