DIY Woche Igel: gehäkelt


Eine ganz einfache Applikation zum Aufhübschen von Pullis, Mützen und anderes.

1. 6 Luftmaschen zu einem Ring schliessen mit einer Kettmasche
2. 14 Stäbchen in diesen Ring häkeln
3. Jedes Stäbchen verdoppeln = 28 Stäbchen
4. In jedes zweite Stäbchen 2 Stäbchen häkeln = 41 Stäbchen
5. Über die Hälfte des Kreises Picots häkeln: 4 Luftmaschen, in die erste Luftmasche eine feste Masche häkeln, mit Kettmasche in den Kreis. 1 feste Masche, 4 Luftmaschen, in die erste Lfm wieder eine feste Masche und so weiter.
Mit dem hellbraunen Garn über 8 braune Maschen feste Maschen häkeln.
2 Reihen feste Maschen darüber häkeln.
dann immer links und rechts eine Masche weniger häkeln, so dass es sich zum Spitz bildet. Das Schnäuzchen mit Kettmaschen umhäkeln.




Augen und Schnäuzchen sticken und fertig!
Ich hoffe, dass war verständlich so, sonst bitte nachfragen!

Zum Aufhübschen von Pullis, Mützen usw......



Ein tolles Wochenende wünsche ich euch allen!

Kommentare:

  1. Oh ist der lieb geworden!
    Viele liebe Grüße und ein tolles Wochenende
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Der ist ja schön geworden. Vielen Dank für die Anleitung.
    Die habe ich mir gleich mal gemerkt und werde sie bei Gelegenheit ausprobieren.

    Liebe Grüße
    Nula

    AntwortenLöschen
  3. Also der ist ja herzig!
    Danke für die Anleitung, der findet bestimmt Verwendung :)
    Auch dir ein scönes Wochenende,
    herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  4. der ist zu süß!!!
    >>> ich glaube ich muß mich auch mal mit häkeln beschäftigen ;o)))
    ganz liebe Grüße
    scharly

    AntwortenLöschen

  5. ♥ genial!!!!

    dä isch de super!!!!

    Cool!!!

    U ganz äs bsundrigs Igeli!!!!

    ♥♥♥--> für dich!

    AntwortenLöschen
  6. Och, was ist deeeeer niedlich!!!
    Voll knuffig, das kleine Kerlchen, ganz toll gemacht!!!

    LG
    bitavin

    AntwortenLöschen
  7. Guten Abend! Das ist ja mal eine süße Idee, deine Igel-Woche!!! Deine gebackenen Igel mache ich mit meinen Jungs bestimmt mal nach, das klingt lecker! Danke auch für deinen netten Kommentar bei mir! Mir gefällt es auch bei dir!
    Viele liebe Grüße in die schöne Schweiz! Regina

    AntwortenLöschen
  8. Wow, ist das eine tolle Idee, werd ich sicher bald mal ausprobieren. Danke für die Anleitung und ganz liebe Grüße, Ina

    AntwortenLöschen